Header HSZ

In und um das Hör-Sprachzentrum in Neckargemünd herum

Unter Berücksichtigung von Wünschen und Bedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler gestalten wir alljährlich Bildungsangebote, in denen verschiedene Kompetenzbereiche gefördert werden. Schülerinnen und Schüler befassen sich in altersgemischten Gruppen  über ein halbes Schuljahr mit selbst gewählten Themen und erwerben Kompetenzen in verschiedenen Kompetenzbereichen: Sport, Kommunikation, Naturwissenschaften, Sozialkompetenz und musisch ästhetische Erziehung.

Aktuell wurde für diese beiden Angebote neue Zubehör angeschafft. Herzlichen Dank an den Gewinnsparverein für die Zuwendung und an die Volksbank Neckartal für die Übermittlung, die die Anschaffung neuer GPS Geräte und neuer Billardstöcke möglich machten.

Geocaching

Was ist das und wie funktioniert es?

Geocaching ist aus dem Griechischen („Erde“) abgeleitet und eine Art moderne Schnitzeljagd mit GPS-Geräten. Die Verstecke („Geocaches“, kurz „Caches“) werden anhand geographischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und können anschließend mithilfe eines GPS-Empfängers gesucht werden.

Ein Geocache ist in der Regel ein wasserdichter Behälter, in dem sich ein Logbuch sowie häufig auch verschiedene kleine Tauschgegenstände befinden. Der Besucher kann sich in ein Logbuch eintragen, um seine erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde.

Der Fund kann im Internet auf der zugehörigen Seite vermerkt und gegebenenfalls durch Fotos ergänzt werden. So können auch andere Personen -insbesondere der Verstecker- die Geschehnisse rund um den Geocache verfolgen. Wesentlich beim gesamten Such- und Tauschvorgang ist, dass von anderen Passanten etc. das Vorhaben nicht erkannt werden und so der Geocache uneingeweihten Personen verborgen bleiben sollte.

Nun haben wir neue GPS-Geräte für das Bildungsangebot „Geocaching“

Für die Touren rund um Neckargemünd haben wir neue GPS-Geräte,…

  • um möglichst genau Wege nachvollziehen zu können, da dies mit den alten Geräten nicht möglich ist.
  • um die Schüler für diese moderne Schnitzeljagd mit digitalen Medien zu motivieren.
  • um Touren unabhängig von Smartphones machen zu können – gerade wenn kein Internetempfang vorhanden ist.
  • um die Koordinaten möglichst genau bestimmen zu können, damit wir selbst auch gute Verstecke nutzen können.
  • um weiterhin mit Freude und gutem Equipment diese besondere Schatzsuche machen zu können!

Zurück