Header HSZ
Hör-Sprachzentrum Heidelberg/Neckargemünd > Schulabteilungen > Grundschule für Hörgeschädigte

Grundschule für Hörgeschädigte mit Förderklassen

Die Grundschule für Hörgeschädigte mit Förderklassen des Hör-Sprachzentrums findet man in Heidelberg in der
Quinckestraße 69. Unsere Grundschule besuchen Schülerinnen und Schüler, die auf Grund einer Hörschädigung oder einer Beeinträchtigung der auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) in allgemeinen Schulen trotz kooperativer Betreuung nicht entsprechend gefördert werden können. Die Aufnahme an unserer Ganztagesschule erfolgt mit der Schulreife oder auch durch Quereinstieg zu einem späteren Zeitpunkt.

Unsere 5-jährige Grundschulzeit ermöglicht ein individuelles Lerntempo in kleinen Lerngruppen. Auch nach vier Grundschuljahren können die Ziele der Grundschule erreicht werden. Unsere Grundschule orientiert sich am Bildungsplan der allgemeinen Grundschule. Nach dem Erhalt der Grundschulempfehlung erfolgt der Wechsel in weiterführende Bildungsgänge am Hör-Sprachzentrum oder an andere Schulen. Im eigenen Haus besuchen die Schüler dann die Werkrealschule für Hörgeschädigte und Sprachbehinderte. Schüler mit zusätzlicher Lernproblematik können in besonderen Förderklassen nach dem Bildungsplan der Förderschule beschult werden.

Im Rahmen der allgemeinen Bildungsziele stehen bei uns ein gezielter Sprachaufbau, sowie unterrichtsimmanente Hörerziehung im Vordergrund. Dies wird gewährleistet durch neu gestaltete Unterrichtsräume mit sehr guten raumakustischen Bedingungen, sowie modernsten Hör-Sprechanlagen. Die hauseigene Audiometrie und die regelmäßige Betreuung durch eine Akustikerin ermöglichen eine optimale Berücksichtigung der individuellen Hörentwicklung der Schülerinnen und Schüler.

Besonderen Wert legen wir bei der Unterrichtung unserer Schüler auf die Bereiche Kommunikationstraining, Sozialerziehung, rhythmisch-musikalische Erziehung und Motorikschulung. Um darüber hinaus dem individuellen Förderbedarf jedes Schülers gerecht zu werden, bieten wir u.a. Einzel- und Kleingruppenförderung in folgenden Bereichen an:

  • CI-Training (Hörerziehung)
  • Artikulation
  • Psychomotorik
  • Konzentrations- und Wahrnehmungstraining
  • Wortschatztraining
  • Lese-Rechtschreibschwäche-Training
  • Dyskalkulietraining
  • Gebärde
  • Trommeln


An den Nachmittagen bieten wir neben Unterricht für die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der "Unterrichtsergänzenden FörderAngebote" (UeFA) auch eine Hausaufgabenbetreuung an.
Daran anschließend gestaltet das Erzieherinnenteam der UeFA weitere ansprechende Förderangebote.
Hier ein Auswahl der Themenbereiche: 

  • Kommunikationstraining (z. B. Theater, Puppenspiele, Rollenspiele)
  • Motorikschulung (z. B. Sport, Bewegung, Tanz)
  • Kreativitätsförderung (z. B. malen, gestalten, darstellen)
  • Gesundheitserziehung (z. B. kochen, backen, essen)
  • Sozialerziehung (z. B. Gruppen-, Rollen-, Gemeinschaftsspiele, Mobilitätstraining)
  • Erkundung von Naturerscheinungen (z. B. Jahreszeiten, Elemente Wasser, Feuer, Luft, ...)
  • Trommeln


Um die Vielfalt an Förderangeboten umsetzen zu können, verfügt unsere Schulabteilung über eien Schulküche,
einen Kunst-/Werkraum, einen Rhythmikraum, eine PC-Lernwerkstatt, Klassenräume mit interaktiven Whiteboards sowie über mehrere Therapieräume. 
Das großzügige Außengelände bietet anregende Spielbereiche und einen separaten Fußballplatz.

 

Organisation:

Mitarbeiterinnen:

  • Sonderschullehrerinnen
  • Erzieherinnen
  • Sozialpädagogin
  • Schulpsychologen
  • Sonderschullehreranwärter/innen


Klassengröße: Klassen von 5 bis 13 Schüler/innen

Unterrichtszeiten:

  • Mo. - Mi.: 8.00 - 15.20 Uhr
  • Do.:         8.00 - 13.45 Uhr
  • Fr.:          8.00 - 12.20 Uhr


Schulferien: Die Ferien orientieren sich an den Schulferien der allgemeinen Schulen.

Beförderung: Die Kinder werden mit Schulbussen kostenfrei befördert.

Essen: Das Mittagessen wird von der schuleigenen Küche zubereitet und gegen eine Kostenbeteiligung allen Schülerinnen und Schülern angeboten. Beim Mittagessen werden diese von Erzieherinnen betreut.

 

Sie erreichen uns:

Hör-Sprachzentrum Heidelberg/Neckargemünd
Abteilung Grundschulstufe für Hörgeschädigte mit Förderklassen
Quinckestraße 69
69120 Heidelberg
T 06221 6447-0
F 06221 6447-14

 
Abteilungsleitung: Irmgild Schulte-Moeckel
T 06221 6447-20
E-Mail: Irmgild.Schulte-Moeckel@heimsos-ngd.kv.bwl.de